Glossar

Hier erklären wir Ihnen Produkte aus unserer Entwicklung und Produktion. Kernen Sie das Unternehmen Cleff kennen … von A bis Z

Arrow bottom

Derzeit ist viel von „KI“ und von Industrie 4.0 die Rede. Auch wir im Unternehmen Cleff tendieren natürlich zu einem Mehr an Automatisation, aber es gibt Industriebereiche, denen dabei klare Grenzen gesetzt sind. Grenzen, auf die auch wir stoßen, da unsere tägliche Arbeit durch hohes handwerkliches Können geprägt ist – und das auch bleiben wird. Denn Fensterbau braucht nicht nur handwerkliches Geschick, sondern das besondere „Feeling“ für Werkstoffe und Bauteile, das sich erst durch langjährige Tätigkeit im Fensterbau einstellt.
Ein Beispiel: Unsere Mitarbeiter in der Montage bringen mit genau gezielten Hammerschlägen und unter absolut feinster Dosierung des Krafteinsatzes Fensterrahmen in die richtige Form und richten damit Rahmen toleranzgenau.
Diese hochbegehrte Fähigkeit beherrschen nur Mitarbeiter mit sehr viel Erfahrung – und eben dem besonderen Gefühl dass sich erst nach jahrelanger Tätigkeit im Fensterbau einstellt. Eine Fähigkeit, die kein noch so genialer Roboter heute leisten kann …
Gleiches gilt auch für die Konstruktion: Zahlreiche Entwicklungen sind von Kreativität bestimmt. Viele Fahrzeugtüren bedürfen aufgrund ihrer speziellen Einbausituation und der hohen Ansprüche z.B. an ihre Druckdichtigkeit, sehr individueller Lösungen. Hier ist ausgesprochen viel konstruktive Kreativität gefragt, die umsetzbare und zugleich unter Kostenaspekten vertretbare Ergebnisse hervorbringt.
Individualentwicklungen, wie sie vom Unternehmen Cleff angeboten werden, setzen daher immer auf das individuelle Können von Menschen in Konstruktion und Montage – und wir sind stolz darauf, solche Mitarbeiter und ihre individuellen Fähigkeiten zu haben.

Zurück