Viel mehr als Glas und Rahmen …

Seit 1935 entwickeln und produzieren wir bei Carl Wilhelm Cleff als Systemlieferant der
internationalen Nutzfahrzeugindustrie Fahrzeugfenster, Fahrzeugtüren und Ersatzteile – schnell,
individuell und hochprofessionell.

Und was meinen wir mit „Viel mehr als Glas und Rahmen“?
Das erläutern wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.

 
Das Unternehmen Carl Wilhelm Cleff in Wuppertal/Deutschland ist einer der führenden Hersteller von Fahrzeugfenstern und Fahrzeugtüren mit internationalen Referenzen. Außerdem ist Cleff Systemlieferant und Lieferant für Ersatzteile, wie Gummielemente, Gummidichtungen, Griffe und Glas mit Anbauteilen. Als Partner der internationalen Fahrzeugindustrie, liefert Cleff Fenster- und Türlösungen für Schienenfahrzeuge, wie Waggons, Lokomotiven und Nostalgiebahnen. Eine weitere Zielgruppe sind alle Arten von Nutzfahrzeugen, wie z.B. vollintegrierte Reisemobile, Reisebusse, Überlandbusse, Kleinbusse. Fahrzeugfenster und Fahrzeugtüren von Cleff finden sich auch bei Sonderfahrzeugen, wie Einsatzfahrzeugen des Sanitätswesens und der Feuerwehr, Pistenbullis, Militärfahrzeugen, gepanzerten Fahrzeugen. Auch Baumaschinen und Baufahrzeuge, Landmaschinen und landwirtschaftliche Fahrzeuge, wie Traktoren und Erntemaschinen, Wasserfahrzeuge, wie Fähren, Binnenschiffe, Hochseeschiffe und Yachten werden von Cleff mit Fenstern und Türen ausgestattet. Als zertifizierter Zulieferbetrieb verfügt das Unternehmen Cleff über eine eigene Konstruktionsabteilung, eine umfassende Fertigungstiefe und alle notwendigen Zertifizierungen. Das Angebots-Portfolio umfasst im Einzelnen: Funktionsverglasungen, Individualfenster, Komplettverglasungen, Trennwände, Trennwandtüren, Maschinenraumtüren, Einstiegs- und Verbindungstüren, Glasgepäckablagen, Seitenfenster, Fahrerstandsfenster, Türfenster, Schiebefenster, Klappfenster, Frontfenster, Heckfenster, Festfenster, Übersetzfenster, Senkfenster, Flächenbündige Fenster in mechanischen und elektromechanischen Ausführungen, Notausstiegsfenster, Trennwände, Trennwandtüren, Maschinenraumtüren, Einstiegstüren.
Das neuste Produkt des Unternehmens Cleff ist ein Fahrerschutzsystem für Busse von Verkehrsbetrieben. Das TÜV-geprüfte System bietet viele Vorteile: Es steht für zahlreiche Bustypen zur Verfügung, u.a. für EVOBUS Citaro C1, EVOBUS Citaro C2, MAN Lion´s City, VDL, Berkhof, HESS, Solaris, Van Hool und andere Busse.
Die Schutztrennwand für den Fahrerarbeitsplatz ist modern gestaltet und hochwertig ausgeführt. Es gibt Versionen mit Einscheiben-Sicherheitsglas und mit Verbund-Sicherheitsglas. Die Hygieneschutzwände tragen dauerhaft zur Sicherheit des Fahrers bei und sind pflegeleicht. Mögliche Entspiegelungen bieten die maximale Vermeidung von Sichtbeeinträchtigungen für den Busfahrer. So ergibt sich eine Reduktion auf 4 % Reflektion bei einseitiger Entspiegelung und auf weniger als 1 % Reflektion bei doppelseitiger Entspiegelung. Lochungen und Ausschnitte für Kommunikation und Zahlprozess. Die Verglasung der Fahrer-Trennwände mit ESG und VSG bieten individuelle Anpassungsmöglichkeiten. Das Unternehmen Cleff eröffnet damit für Busse des ÖPNV ein sinnvolles Hygieneschutz- und Gesundheitsschutz-Konzept für Busse in Corona-Zeiten. Die Trennwände können schnell – sogar von einem eigenen Montageservice des Unternehmens Cleff – montiert werden kann.  Eine schnelle Nachrüstung vor Ort ist so gewährleistet. Der Fahrerschutz bietet neben dem Hygieneschutz zudem auch einen effektiven Überfallschutz.
Hohe Entwicklungskompetenz und eine immer weiter optimierte Fertigung zeichnen das Unternehmen Cleff als Systemlieferanten aus. Zudem konnte das umfassende know how des Unternehmens Cleff auch in die Entwicklung mit dem Tochterunternehmen Westberga eingebracht werden. In der langjährigen Zusammenarbeit konnten somit viele Patentlösungen, innovative und kundenindividuelle Fenster entwickelt werden. Neben zahlreichen Eigenentwicklungen und innovativen Produkten wie z. B. dem Flush Window, dem flächenbündigen Fahrzeugfenster, können Sie von uns intensive Beratung rund um das Thema „Glas, Rahmen und Funktion“, ein proaktives Handeln und eine termingerechte Produktion erwarten. Unsere Kunden des Unternehmensprofitieren dabei von den Vorteilen einer mittelständischen Unternehmensstruktur: von Flexibilität und flachen Hierarchien.